Archiv für Mai 2014

DANKE!

Mittwoch, 28. Mai 2014

43,9% für die SPD in Lengerich, alle Jusokandidaten werden im nächsten Rat vertreten sein. DANKE!

Das ist ein Online-Fragebogen

Donnerstag, 22. Mai 2014

https://docs.google.com/forms/d/1q0kaatfXnmfnI8AeauytLGhDJlnVxyrXIRgnPm3Z8V8/viewform

Pressemitteilung zum Thema Schule

Donnerstag, 22. Mai 2014

 

In einer offenen Fraktionssitzung informierte die SPD Lengerich über die aktuellen Entwicklungen in der Schulpolitik. Fraktionsvorsitzender Andreas Kuhn und Björn Schilling stellten sowohl das pädagogische Konzept als auch das Raumkonzept für die neue Schule vor, welches von den Arbeitsgruppen unter Leitung der Moderatoren erstellt worden ist. Das pädagogische Konzept beinhaltet ein teilintegriertes Konzept aus Wahlpflichtunterricht, sowie Grund – und Erweiterungskursen. Damit lehnt es sich an gängige Konzepte an, die bereits an anderen Gesamt- und Sekundarschulen praktiziert werden. Es sollen 6 Profilangebote entwickelt werden. Außerdem soll die Schule als gebundene Ganztagsschule geführt werden. Das Raumkonzept sieht vor, die Räumlichkeiten der jetzige Dietrich – Bonhoeffer – Realschule und der Hauptschule für die Sekundarstufe I zu nutzen. Für den Fall, dass eine Gesamtschule mit einer eigenen Oberstufe gewünscht wird, sollen Räume in der kaufmännischen Schule dafür bereit gestellt werden, zumal diese Räume von der Schule nicht mehr benötigt werden. Die künftige Schule wird sechszügig geplant, wobei die Planungsgruppe davon ausgeht, dass beide Realschulen aufgelöst werden. Andreas Kuhn erläuterte, dass das Raumkonzept anhand der Schulbauleitlinien der Stadt Köln entwickelt wurde, welche deutlich über die bisher geltenden gesetzlichen Standards hinausgehen. Björn Schilling begrüßte, dass durch die Planungen die Voraussetzungen für die Inklusion behinderter Schüler geschaffen wurden. Kuhn machte deutlich, dass nach Auffassung der Moderatoren sowohl eine Gesamtschule als auch eine Sekundarschule machbar wären, wobei die Vorzüge und Nachteile der Schulformen mit den Zuhörern, unter denen sich auch viele Mitglieder anderer Ratsfraktionen befanden,  kontrovers diskutiert wurden. (mehr …)

Aktion „Wünsch dir was…“

Donnerstag, 22. Mai 2014


Was wünschen sich eigentlich die Erstwähler in Lengerich? Um das herauszufinden, veranstalteten die Sozialdemokraten eine Verlosungsaktion. Unter dem Motto „Wünsch dir was“ konnten alle „Erstis“ ihre Postkarten einschicken. Das Spektrum der Vorschläge reichte von der Errichtung einer Skate-Anlage bis zu besseren Bus- und Bahnanbindungen. Die Ergebnisse werden in den kommenden Wochen von der neuen SPD-Ratsfraktion analysiert. Unter allen Einsendungen wurden letzten Samstag im SPD-Büro drei Preise verlost. Der erste Platz und damit das iPad-Mini ging an Bahiscan Nagis.  Doch auch die Plätze 2 und 3 gingen nicht leer aus. Lukas Roggenland und Julian Hilge haben jeweils eine Fahrt nach Berlin gewonnen. Die drei Vorsitzenden Björn Schilling, Andreas Kuhn und Gerda Stiller überreichten den drei Glückspilzen ihre Preise am vergangenen Montag vor Beginn der offenen Fraktionssitzung im Gempt-Bistro.

 

 

 

 

 

 

 

Weniger als 14 Tage übrig

Freitag, 16. Mai 2014

Einige der jungen Sozialdemokraten nehmen das Wort Wahlkampf wörtlich. Letzten Sonntag stimmte der Leopard Yako Alarslan drei SPD-Ratskandidaten auf die heiße Wahlkampfphase ein. Weniger als vierzehn Tage bleiben Viola Puschkarski, Andreas Pätzholz und Andreas Puschkarski noch. In dieser Zeit müssen sie für sich, ihre Inhalte und ihre Partei werben. Unterstützung bekamen sie dabei vom leidenschaftlichen Sportler Alarslan. Die Trainingseinheit lässt die drei gestärkt in heiße Phase gehen. Trotz Muskelkater werden weiterhin die „Klinken geputzt“. Der Unternehmer lobte ausdrücklich das Engagement von den dreien. Einen der Kandidaten hat er früher auch trainiert, nämlich Andreas Puschkarski. Über diese Entwicklung freute sich der Familienvater ganz besonders. Eines hat sich auch nicht geändert: Gekämpft wird nämlich immer noch. Jetzt aber nicht mehr mit Fäusten, sondern mit Worten.