Archiv für April 2014

Skater besuchen Bürgermeister

Sonntag, 27. April 2014

Die Interessengruppe der Skater um Lukas Buch ergreift nun mal wieder die Initiative. Gemeinsam mit der SPD-Jugend um Andreas Puschkarski und Andreas Pätzholz besuchen sie am kommenden Dienstag den Bürgermeister der Stadt Lengerich. Ab 15 Uhr möchten sie dem Stadtoberhaupt ihr Anliegen bzgl. einer Skate-Anlage näher bringen. Auch eine Unterschriftenliste hat die Gruppe vorbereitet. Alle Beteiligten sind gespannt auf das Treffen. Lukas Buch hofft, dass wahrheitsgemäße Aussagen unabhängig von der Kommunalwahl getroffen werden.

Jusos lernen von “alten Polit-Hasen”

Freitag, 25. April 2014

Den eigenen Wahlkreis mit einer Mehrheit von über 60% zu gewinnen, wünschen sich viele der Anwesenden. Das ist auch kein Wunder. Denn die meisten davon kandidieren nämlich am 25. Mai für ein kommunalpolitisches Mandat. Ob in Rheine, Ladbergen, Lengerich oder Emsdetten. Überall im Kreis Steinfurt möchten sich die jungen Sozialdemokraten für mehr Generationengerechtigkeit einsetzen. „Es ist wichtig, dass alle Bevölkerungsschichten in den Gemeinderäten und im Kreistag vertreten sind“, konstatiert Juso-Vorsitzender Andreas Puschkarski. Deshalb bräuchte man mehr junge Menschen in den Parlamenten, lautet das Fazit der SPD-Jugend. Doch wie fährt man solche Traumergebnisse ein? Der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Frank Sundermann berichtete an diesem Abend nicht nur vom Düsseldorfer Landtag, sondern aus dem heimischen Westerkappeln.Sundermann (MdL) gewann nicht nur 2010 und 2012 das Direktmandat im Tecklenburger Land. Auch seinen Kommunalwahlkreis errang er mit einer satten Mehrheit. Mehr die Hälfte der Wahlberechtigten sprachen ihm in seiner Heimat das Vertrauen aus. Aus seinem Erfolgsrezept machte er keine Mördergrube. Hausbesuche seien das A und O laut dem Landtagsmitglied. Auch der Bürgermeister der Stadt Tecklenburg, Stefan Streit, konnte dem nur beipflichten. „Neben der Bürgernähe bekommt man auch direkt vor Ort mit, wo der Schuh drückt“, bilanzierten die beiden SPD-Politiker. Natürlich wurden bei der Diskussionsrunde Themen rund um Bildung, Umwelt, Soziales und Finanzen nicht ausgespart. Allerdings war relativ schnell klar, dass Kommunalpolitik das dominierende Thema schlechthin wurde. Kein Wunder. Denn in weniger als 30 Tagen möchte der SPD-Nachwuchs mit bestimmen und vor allem auch mehr die Interessen der Bürger berücksichtigen.

Ohne Moos nichts los?

Donnerstag, 24. April 2014

Wie sieht die Zukunft unserer Gemeinden aus? Wie sollen auch noch in einigen Jahren Projekte realisiert werden? Woher soll das Geld schlichtweg kommen? Fragen wie diese stellen sich vor allem die jungen SPD-Ratskandidaten aus dem gesamten Kreis Steinfurt. Licht ins Dunkel soll die Vorsitzende des Ausschusses für Finanzen bringen. Die SPD-Bundespolitikerin Ingrid Arndt-Brauer kommt am Freitag, den 2. Mai, auf Einladung der Kreis-Jusos nach Saerbeck. Ab 19 Uhr wird im Dahms Hoff, Markstraße 31, kontrovers über das Thema Finanzen diskutiert.

Erstwähler-Party in Tecklenburg

Donnerstag, 24. April 2014

Für viele Tecklenburger ist der 25. Mai ein ganz besonderer Tag. Gerade für die jüngsten unter ihnen. Denn in diesem Jahr dürfen viele junge Menschen zum ersten Mal in ihrem Leben zur Wahl gehen. Sobald sie das 16. Lebensjahr vollendet haben, haben sie die Möglichkeit an der Kommunalwahl teilzunehmen. Doch wen soll man eigentlich wählen? Welche Parteien gibt es überhaupt? Wer steht vor Ort zur Wahl? Fragen wie diese stellen sich wahrscheinlich einige von den Erstwählern. Die Tecklenburger SPD möchte helfen diese Fragen zu beantworten.

Deshalb laden die Sozialdemokraten alle Erstwähler am Samstag, den 3. Mai 2014, um 16 Uhr nach Brochterbeck-Niederdorf ein. Auf dem Hof Greiwe haben die jungen Leute die Gelegenheit alle Tecklenburger SPD-Ratskandidaten kennen zu lernen. Mit dabei ist natürlich der 1. Bürger der Stadt, Stefan Streit. Auch gibt es Unterstützung von den Jusos Kreis Steinfurt. „Uns ist es wichtig, dass möglichst viele junge Menschen auch von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Denn nur so können wir unsere Ziele in der Politik umsetzen“, stimmt der Vorsitzende der SPD-Jugend Andreas Puschkarski die „Erstis“ auf ihren ersten Gang zu den Wahlurnen ein. Laut den Genossen sei für Speis‘ und Trank in ausreichender Menge gesorgt.

Landtagsmusik spielt im Erholungsort

Donnerstag, 24. April 2014

Düsseldorf kommt nach Brochterbeck. Nach der Vorstandssitzung der Steinfurter SPD-Jugend kommt der direkt gewählte Landtagsabgeordnete des Tecklenburger Landes Frank Sundermann in den Kurort. Zuerst einmal reflektiert der SPD-Nachwuchs u. a. das faire Fußballturnier in Rheine. Natürlich stehen wieder diverse Wahlkampfthemen auf der Agenda. Doch nach dem organisatorischen Teil möchten die Jusos mit Frank Sundermann über verschiedene landespolitische Themen diskutieren.

Allerdings bleiben auch kommunalpolitische Aspekte nicht aus. Schließlich kandidieren in diesem Jahr nicht nur einige junge Sozialdemokraten bei der diesjährigen Kommunalwahl, sondern der Landtagsabgeordnete selbst. “Wir hoffen auf rege Beteiligung und freuen uns auf die Tipps vom alten Hasen Frank”, verspricht sich der Juso-Kreisvorsitzende von dem anstehenden Treffen. Interessierte seien ihm zufolge herzlich eingeladen diesem Treffen am Dienstagabend in der Historischen Gaststätte Franz in Tecklenburg-Brochterbeck beizuwohnen. Nähere Infos gibt es vom Vorsitzenden entweder per E-Mail unter a.puschkarski@spd-lengerich oder telefonisch 0160/93874036.