Archiv für Januar 2014

Gelungener Start der SPD in das Superwahljahr

Freitag, 10. Januar 2014

Die SPD-Lengerich hatte am Dienstag zu ihrer ersten Mitgliederversammlung 2014 in ihr neues Büro an der Raiffeisenstr. eingeladen. Bereits vor einigen Wochen waren die Lengericher Genossen umgezogen und nun stand die offizielle Einweihung auf dem Programm. Die neuen, freundlichen Räume fanden großen Anklang und so wurde es schließlich eng, als ca. 60 Genossen anwesend waren. So kurz vor der heißen Phase des Kommunalwahlkampfes liegt eine sehr positive Stimmung in der Luft.

(mehr …)

Mitgliederversammlung der SPD Lengerich

Sonntag, 05. Januar 2014

Nun ist es endlich so weit: Der Umzug in das neue Büro der Sozialdemokraten an der Raiffeisenstraße 7 ist vor Kurzem erfolgt. Nun gilt es die frisch bezogenen Räume durch die Mitglieder einzuweihen. Nächsten Dienstag, den 7. Januar 2014, findet die alljährliche Mitgliederversammlung der SPD Lengerich statt. Doch ab 19 Uhr darf nicht nur der Gebäudekomplex begutachtet werden. Auch sei laut dem Vorsitzenden Björn Schilling für Speis’ und Trank gesorgt. Der Centralhof beliefert die Gäste mit köstlichem Grünkohl. Zudem wird darüber entschieden, welche Lengericher Kandidaten für den Kreistag nominiert werden sollen. Die Genossen erwartet also ein spannender Abend. Alle Lengericher SPD-Mitglieder sind herzlich eingeladen diesem Spektakel beizuwohnen.

Jusos gehen optimistisch ins neue Jahr

Freitag, 03. Januar 2014

Lengerich. Das Jahr 2013 ist um und die Lengericher Jungsozialisten (Jusos) ziehen Bilanz. Im Mittelpunkt stand die Bundestagswahl, doch auch andere Ereignisse prägten die Arbeit der Jusos. Nennenswert ist das „KidS- Projekt“ (Kommunalpolitik in die Schulen) im Mai, bei denen Schüler den Ratsmitgliedern über die Schultern schauten. „Es gab einige interessierte Jugendliche und sogar Neueintritte“, so der Vorsitzende Andreas Puschkarski über das von den Jusos initiierte KidS- Projekt.
Ein weiterer Höhepunkt sei die Ernennung Lengerichs zur „Fair- Trade Town“ gewesen, bei dem die SPD-Jugend maßgeblich beteiligt war.
Im August wurde das politische Jahr für die Jusos aufgrund des Bundestagswahlkampfes turbulent. Viel Zeit und Kraft stecken sie in die Unterstützung ihres Bundestagskandidaten, Jürgen Coße.
Zwar gelang es diesem nicht in den Bundestag einzuziehen, doch mit dem Wahlkampf zeigten die Jusos sich zufrieden. „Wir haben viele Leute getroffen, interessante Gespräche geführt. Im Wahlkampf lernt man immer eine Menge“, so Lennard Walker, der 2013 den Jusos beigetreten ist. Die Meinungen zur großen Koalition gingen unter den Jungsozialisten weit auseinander.
In dass neue Jahr blicke man positiv, auch bezüglich der anstehenden Kommunal- und Europaparlamentswahlen im Mai. Hier kämpfe man für ein gutes Ergebnis. Im Frühjahr beginnt also bereits der nächste Wahlkampf.
„Eine weitere Herzensangelegenheit ist die Umsetzung der Skateranlage“, sagte Lukas Buch, ein Kooperationspartner. Diese wird von den Lengericher Skatern gefordert, denen die Jusos unterstützend zur Seite stehen.
Zudem freue man sich bei den Jungen Sozialdemokraten, dass das Hannah-Arendt- Gymnasium auf dem besten Weg ist, die erste „Fair- Trade School“ in Lengerich zu werden.